Neu Vivaldi Metal Project - The Extended Sessions (EP) Vergrößern

Vivaldi Metal Project - The Extended Sessions (EP)

00011

Neuer Artikel

Ltd. Edition Unplugged EP - CD Ecopak

release date = shipping date from: January 19th, 2018

Tracklist: 01. “THE FOUR SEASONS” - Unplugged Trio Medley [studio Version], 02. “VITA” [original vocal session] - Spring #2 - Largo [Part 2] “Light”, 03. “VITA” [instrumental version] - Spring #2 - Largo [Part 2] “Light” 04. “THE FOUR SEASONS” - Unplugged Duo Medley [live Version]

Playing time: ~ 49 min.

Mehr Infos

98 Artikel

10,99 € inkl. MwSt.

0.25 kg
Lieferzeit: 1-2 Werktage

Mehr Infos

“The Extended Sessions” EP ist die Nachfolgeveröffentlichung zum Album „The Four Seasons“ von VIVALDI METAL PROJECT, welches im Sommer 2016 bei PRIDE & JOY MUSIC als CD und auf Doppel-Vinyl erschienen ist. Dieses Album ist bis heute eines der bestverkauften Themen des Labels und soll nun die Wartezeit auf das nächste Studioalbum verkürzen.

Produziert und konzeptioniert von Mistheria arbeiten VIVALDI METAL PROJECT gerade an der Realisierung des Projektes mit Band, Chor und Orchester. Bereits im Sommer und Herbst 2017 spielte die Formation in kleiner Besetzung einige Unplugged-Konzerte in Finnland, Bulgarien und Italien. Diese Shows resultierten in der Idee, Teile des dort aufgeführten Materials auf einer EP zu veröffentlichen.

“The Extended Sessions” enthält somit vier Stücke, die auf der Darbietung der Band beim “Kitee International Music And Art Festival” in Kitee (Finnland) am 13.07.2017 basieren. Arrangiert von Mistheria traten VIVALIDI METAL PROJECT, bestehend aus Mistheria am Piano und Sängerin Tsena Stefanova, beim dortigen „Sleeping Sun“ Event auf. Ein episches Video dieses Stücks wird ab 01.12.2017 vorab bei Youtube und als Single verfügbar sein.

Die „The Extended Sessions“ EP eröffnet mit einer neu aufgenommenen Unplugged-Studio-Version des „The Four Seasons“-Medleys, welches wiederum von Mistheria arrangiert wurde. Er ist ebenso am Klavier zu hören und wird hier von den SängerInnnen Tsena Stefanova, Angel Wolf-Black und Dimitar Belchev sowie Abigail Stahlschmidt an der Violine unterstützt. Des Weiteren ist der Song „Vita“, eine der Singles aus dem letztjährigen Album zweimal zu hören. Die erste Version ist die “original vocal session” mit Dimitar Belchev vom ersten Demo und ein Instrumental “Karaoke”-Track. Beide Versionen wurden von Ivan Moni Bidin in den Artesonika Studios, Italien neu gemischt. Die 2016er Album-Version wurde von mehreren Sängern eingesungen. Diese Version arrangierte Zhivko Koev; und zum Line-up auf dieser Aufnahme gehören Dimitar Belchev (Gesang), Srdjan Brankovic (Gitarren), Chris Caffery (TSO, Savatage - Gitarrensolo), Jeffrey Revet (Keyboards), Royal Hunts Andreas Passmark am Bass und Martijn Peters am Schlagzeug.

Wie schon das VIVALDI METAL PROJECT-Album “The Four Seasons” wurde die “The Extended Sessions”-EP von Ivan Moni Bidin in den Artesonika Studios in Italien gemischt und von Mistheria produziert. Vivaldi Metal Project buchen derzeit weitere Unplugged-Konzerte für Europa und die USA, welche in Kürze bekanntgegeben werden.

www.vivaldimetalproject.com